binnenstadt: Informieren und involvieren

Stadt für Alle
Die Bremer Innenstadt ist im Wandel. Dabei soll die Bevölkerung eingebunden werden. Mit zielgerichteter Kommunikation wird deshalb der Wandel mit seinen Chancen und Potenzialen greifbar und konkret gemacht. So soll die Stadtgesellschaft ermuntert werden, sich einzubringen und die Innenstadt zu einem Ort für Alle zu machen.

Projektidee

Über den Wandel der Bremer Innenstadt wird in der Öffentlichkeit viel diskutiert. Auch die verschiedenen Akteur:innen aus Politik, Verwaltung, Handel und Immobilienwirtschaft kommunizieren ihre jeweiligen Perspektiven. Mit der Plattform binnenstadt schaffen wir erstmals eine übergreifende Kommunikation zur Entwicklung der Innenstadt. Neue, diversere und bislang weniger innenstadtaffine Zielgruppen sollen für das Centrum gewonnen werden. Die aktuellen Projekte, Ansätze und Ideen verdeutlichen, wie mehr Vielfalt im Bremer Centrums aussehen könnte. Mit den neuen Kommunikationskanälen und der 2024 startenden Kampagne zeigt das Projektbüro, wie vielfältig das Bremer Centrum in Zukunft werden kann.

Filter (0)

Projektablauf

Dank der Mittel aus dem Bundesprogramms Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren (ZIZ), mit einer Kofinanzierung der Stadt, konnte eine zielgruppengerechte und optisch ansprechende Kampagne entwickelt werden, um „binnenstadt“ als zentrale Plattform für den Wandel bekannt zu machen. Nach und nach füllen sich die neuen Kommunikationsformate mit Inhalten. Das Projektbüro hat Ende 2022 eine eigene Stelle für die Steuerung Kommunikation/Marketing eingerichtet, um der Aufgabe der Kommunikation des Wandels gerecht zu werden. Neben der Kampagne hat das Projektbüro auch das Format „Bürger:innenrat Centrum 2030“ sowie die Veranstaltungsserie „binnenstadt Dialog“ gestartet und setzt eine begleitende crossmediale Öffentlichkeitsarbeit um.

Zuschlag Bundesprogramm ZIZ (Baustein Öffentlichkeitsarbeit und Beteiligung)
10/2022
Projektbüro richtet Projektstelle für Kommunikation/ Marketing ein
11/2022
Launch Interim-Website für das Projektbüro
12/2022
Entwicklung Kommunikationsstrategie
6/2023-11/2023
Launch Newsletter des Projektbüros
10/2023
binnenstadt Dialog #1 „Platz für alle?“
11/2023
Bürgerinnenrat Centrum Bremen 2030, Thema: Klimaangepasste Stadt
11/2023-01/2024
Bürgerinnenrat Centrum Bremen 2030, Thema: Transformation Parkhaus Mitte
04/2024-07/2024
Launch Projektmarke „binnenstadt“ & Launch Website + Instagram
5/2024
Kampagne „binnenstadt“
5/2024 bis vrsl. 9/2024
binnenstadt Dialog #2 „Wer spielt mit?“
6/2024
binnenstadt Dialog #3 „Alt wird neu?“
9/2024
binnenstadt Dialog #4 „Macht´s der Mix?"
6/2025

Beschreibung

Thematisch stehen die Chancen der Veränderungen in der Innenstadt im Mittelpunkt der Kampagne. Vermittelt werden soll, dass die Innenstadt „viel Mehr“ sein kann – z.B. mehr Belebung in den Randzeiten und mehr Nachbarschaft durch neuen Wohnraum. Mehr Frei- und Bewegungsräume für junge Menschen und Familien. Mehr soziokulturelle Angebote. Die Kampagnenmotive thematisieren z.B.   die Chancen, neue Räume für vielfältigere Nutzungen zu erschließen oder die Möglichkeit, durch Maßnahmen zur Klimaanpassung neue Aufenthaltsräume zu schaffen. Die Kampagne soll neugierig und (wieder) Lust machen auf die Innenstadt und deren Wandel.

Projektkampagne in den sozialen Medien
Flyer der Projektkampagne
Visualisierung einer Straßenbahn mit binnenstadt Werbung
Visualisierung eines Binnestadt-Plakates in der Überseestadt
Plakat der Kampagne an einer Fensterfront

binnenstadt – Stadt für alle von Wall bis Weser

Um der Kommunikation einen wiedererkennbaren, identitätsstiftenden Namen sowie eine Botschaft zu geben, hat das Projektbüro eine Untermarke entwickelt: „buten un binnen, wagen un winnen“ ist das Motto der Bremer Kaufleute und ein wichtiges Identitätsmerkmal der Stadt. Im Titel binnenstadt wird das Bremische „binnen“ mit dem Begriff der Innenstadt verbunden. Gleichzeitig steht der Anfangsbuchstabe b für die Verbindung zwischen Bremen und seiner Innenstadt. Der informative Untertitel „Stadt für alle von Wall bis Weser“ erklärt die Idee der Vielfalt, Aufenthaltsqualität und Flächengerechtigkeit und beschreibt den räumlichen Bereich um den es geht.

Kampagne: Nicht mehr Dein Centrum?

Mit Sorge und Pessimismus blicken viele Bremer:innen auf die Zukunft ihrer Innenstadt. Die Slogans der Kampagne (z.B. „Voll daneben“ oder „Abgehängt“) nehmen diese Herausforderung an und verkehren sie ins Positive. Vorurteile werden nicht ausgesessen, sondern mutig angenommen und mit konkreten Projekten beantwortet. So wird z.B. der Slogan „Voll daneben“ mit einem konkreten Projekt zum Thema Nebenstraßen in Verbindung gebracht. Es entsteht der Eindruck von Handlungsfähigkeit und Neugier. Kombiniert werden die Texte mit Fotos bekannter und wenig bekannter Orte der Bremer Innenstadt. Illustrierte Figuren, sogenannte „Transformer“, stehen für die neue Nutzungsvielfalt, die das Projektbüro verfolgt. Das können Eigentümer:innen, Bürger:innen oder Unternehmer:innen sein.

Binnenstadt Dialog #1-4

Der binnenstadt Dialog ist eine Infossrmationsveranstaltung und richtet sich an Interessierte aus Zivilgesellschaft, Fachöffentlichkeit, Verwaltung und Politik. Teilnehmende können sich zu vier Schwerpunkten informieren, austauschen und vernetzen – sowie eigene Impulse geben. Veranstalter ist das Projektbüro Innenstadt Bremen, das jeweils über aktuelle Entwicklungen berichtet, insbesondere zu Vorhaben aus dem Bundesförderprogramm Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren.

 

Die vier Veranstaltungen sollen…

  • den Bezug der Stadtgesellschaft zur Innenstadt stärken und sie in den Wandel einbinden,
  • einen gemeinsamen Informationsstand zu den Zielen und Planungen herstellen,
  • den Austausch zwischen unterschiedlichen Stakeholder-Gruppen fördern,
  • dabei eine gemeinsame Arbeitskultur etablieren,
  • Resonanz zu den Planungen einholen,
  • sowie Ideen und Anregungen generieren

Zuständigkeiten

Projektträger:in

Projektbüro Innenstadt Bremen

Projektbüro

Strategische Entwicklung, Koordination der Plattform binnenstadt, Redaktion für diverse Medien

Finanzierung

Bundesprogramm Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren mit einer Kofinanzierung durch die Stadt

Akteur:innen

anschläge.de (Strategie und Design), Super Urban (binnenstadt Dialog), construktiv (Website), artundweise (Instagram), Christian Burmester (Videos, Fotos), Caspar Sessler (Portraits)

„Die Bremer Innenstadt unterliegt wie alle Innenstädte Deutschlands einen permanenten Wandel. Die Kampagne binnenstadt wird zeigen, welches Potential zwischen Wall und Weser schlummert - auf dem Weg vom traditionellen Handelsplatz hin zu einem vielfältigen, lebendigen Zentrum, das allen etwas zu bieten hat.“

Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte

Kontakt

Pressemeldungen

29.05.2024

binnenstadt

Crossmediale Kommunikationskampagne thematisiert die Entwicklung der Bremer Innenstadt
binnenstadt
08.05.2024

Jetzt anmelden: binnenstadt Dialog

„#2 Wer spielt mit?“ am 12. Juni 2024
Jetzt anmelden: binnenstadt Dialog
24.11.2023

Öffentliche Räume sind Multitalente!

Bremer:innen diskutierten beim binnenstadt Dialog über die künftige Nutzung des öffentlichen Raumes
Öffentliche Räume sind Multitalente!

Kontakt

Keine Kontakte gefunden