Neuigkeiten und Veranstaltungen

12.06.2024

binnenstadt Dialog #2 Wer spielt mit?

Publikum sitzt vor einer Bühne beim „binnenstadt Dialog“
Wir wünschen uns eine Innenstadt so vielfältig wie die Gesellschaft. Dazu sind kreative Ideen gefragt und Menschen, die den Wandel aktiv gestalten. Unter dem Motto „Wer spielt mit?“ diskutieren Expert:innen, Akteur:innen und Interessierte, wie der Wandel des Bremer Centrums gemeinschaftlich vorangetrieben werden kann.
binnenstadt Dialog #2 Wer spielt mit?
08.05.2024

Es wird konkret: Strategie Centrum Bremen 2030+ wird weiterentwickelt

Heft zur Strategie Centrum Bremen 2030+
Es wird konkret: Strategie Centrum Bremen 2030+ wird weiterentwickelt

Suche

08.05.2024

Es wird konkret: Strategie Centrum Bremen 2030+ wird weiterentwickelt

Neues
Heft zur Strategie Centrum Bremen 2030+
Der planerische Ausgangspunkt für den Wandel der Innenstadt ist die Strategie Centrum Bremen 2030+. Urban Catalyst ist damit beauftragt eine Konkretisierung anhand von Plänen und Visualisierungen vorzunehmen. Koordiniert wird die Entwicklung des Planwerks vom Projektbüro Innenstadt.
Es wird konkret: Strategie Centrum Bremen 2030+ wird weiterentwickelt
07.05.2024

binnenstadt: Eine Innenstadt für Alle?

Neues
Plakat mit Text "binnenstadt. Stadt für Alle von Wall bis Weser"
Ab Ende Mai in ganz Bremen sichtbar: die neue Kampagne zur Entwicklung der Innenstadt. Provokante Sprüche, leuchtende Farben und riesige „Transformer“-Figuren erzählen von den aktuellen Vorhaben und laden zum Mitdenken und Mitmachen ein. Eine neue Website und ein Insta-Kanal gehen zeitgleich online.
binnenstadt: Eine Innenstadt für Alle?

Jetzt für den Newsletter anmelden

Regelmäßig informiert das Projektbüro Innenstadt über Neuigkeiten zum Wandel der Innenstadt per E-Mail.
05.05.2024

UMZU: Raum-Experiment am Hanseatenhof wird fortgesetzt

Neues
Ladenfront des UMZU
Der ehemalige Blumenladen im Marktpavillon am Hanseatenhof wird auch im Jahr 2024 als Experimentierraum für gemeinwohlorientierte Stadtmacher:innen genutzt. Bis Ende des Jahres finden hier unter anderem Ausstellungen, Workshops und Lesungen statt.
UMZU: Raum-Experiment am Hanseatenhof wird fortgesetzt
03.05.2024

Förderung für Kleinprojekte: Jury-Experiment gelungen

Neues
Redner steht vor einer Gruppe im UMZU
Ein großer Teil der Aktiven im UMZU engagiert sich ehrenamtlich. Um zumindest anfallende Sachkosten zu decken, wurde ein Förderprogramm für Kleinprojekte aufgelegt. Der Versuch, hierbei ein neues Auswahl-Verfahren zu testen, hat sich gelohnt.
Förderung für Kleinprojekte: Jury-Experiment gelungen
21.04.2024

Verfügungsfonds Innenstadt: Zwölf Projekte erhalten eine Förderung

Neues
Kind bemalt Buchstaben auf einem Holzstück, welche zusammen das Wort Stadt ergeben.
Um den Strukturwandel des Centrums zu begleiten, wurde erneut der „Verfügungsfonds für innovative Ideen“ ausgeschrieben – mit enormer Resonanz. Eingegangen sind 45 Bewerbungen, gefördert werden können zwölf Projekte.
Verfügungsfonds Innenstadt: Zwölf Projekte erhalten eine Förderung
04.04.2024

Denkanstöße: Studierende stellen visionäre Entwürfe und Modelle aus

Neues
Modelle zur Klimaresilenz in Bremen
Gleich zwei Seminare haben sich jüngst mit der Bremer Innenstadt befasst: Studierende der Uni Kassel und der HfK Bremen konnten mit Unterstützung durch das Projektbüro Innenstadt Modelle und Interventionen zu verschiedenen Themen erarbeiten und an verschiedenen Orten ausstellen.
Denkanstöße: Studierende stellen visionäre Entwürfe und Modelle aus
16.03.2024

Domshof-Umgestaltung geht in die Dritte Runde

Neues
Visualisierung des neuen Domshof
Das Ringen um die beste Lösung für Bremens wichtigsten Stadtplatz ist geht in die dritte Runde: Zunächst hat eine vielfältig besetzte Jury 2023 im Rahmen eines freiraumplanerischen Wettbewerbs zwei Büros mit je einem 2. Preis bedacht. Dann überzeugte, nach einer Überarbeitungsphase und Verhandlungsgesprächen, der Entwurf des Büros SOWATORINI Landschaft das Vergabegremium.
Domshof-Umgestaltung geht in die Dritte Runde
01.03.2024

Umbau: Dechanatstraße wird zur Klimastraße

Neues
Visualisierung der Dechanatstraße mit Begrünungsflächen
Durch den Klimawandel verändern sich auch die Anforderungen an den öffentlichen Raum. Als erster innerstädtischer Raum wird im Jahr 2025 die Dechanatstraße klimaangepasst umgebaut. Hierfür stehen rund 865.000 Euro zur Verfügung.
Umbau: Dechanatstraße wird zur Klimastraße